Planung und Realisierung der DV-Anwendung Sed-DB
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 03/2005 bis 08/2006
Planung und Realisierung der erweiterten Benutzeroberfläche GERRIS bzw. des Modelleditors GERRIS ME im Rahmen der Modellkopplung HYDRAX/QSim
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 06/2004 bis 01/2005
Homepage der Bundesanstalt für Gewässerkunde - Gerris/QSim
Planung und Realisierung der Datenbankschnittstelle zwischen dem "Wasserwirtschaftlichen Informationssystem WIB" (Oracle) und BIBER (Access)

Auftraggeber:

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Bearbeitung: 08/2003 bis 11/2003
Portierung der DV-Anwendung "SchwebDB - Erfassen und Auswerten von Schwebstoffmessungen" in das DBMS "Oracle"
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 09/2003 bis 01/2004
Realisierung der DV-Anwendung "SchwebDB - Erfassung und Auswertung von Schwebstoffmessungen "
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 09/2001 bis 12/2001
weitere Infos zu Schweb DB
Anpassung und Erweiterung des Programms BIBER an die fachlichen und dv-technischen Anforderungen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
Bearbeitung: 09/2002 bis 12/2002
weitere Infos zu BIBER
Planung und Implementierung der Modellkoppelung HYDRAX/QSim zu einem instationären Ökosystemmodell Berlin
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 11/2002 bis 10/2003
Planung und Realisierung eines Modelleditors (GERRIS ME) für das hydronumerische Programm HYDRAX (instationäre 1D-Berechnung von Wasserstand und Durchfluss)
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 10/2002 bis 12/2002
Planung ung Realisierung einer neuen Benutzeroberfläche (GERRIS) für das hydronumerische Programm HYDRAX
Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Koblenz
Bearbeitung: 09/2001 bis 04/2002
weitere Infos zu GERRIS/HYDRAX
Realisierung der DV_Anwendung "FlieGe - Auswertung von Fließgeschwindigkeitsmessungen"
Auftraggeber: Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe
Bearbeitung: seit März 2002 (mehrere Stufen)
weitere Infos zu FlieGe